Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm

1. Ihre Teilnahme am PAYBACK Programm

1.1. Die PAYBACK Austria GmbH (PAYBACK) betreibt das PAYBACK Programm, ein Bonus-Programm, das Ihnen ermöglicht, Rabatte beim Kauf von Waren oder Bezug von Dienstleistungen und weiteren Aktionen der teilnehmenden Partner und PAYBACK zu sammeln, wobei der Rabatt nicht in Bargeld erfolgt oder vom Preis abgezogen wird, sondern als PAYBACK Punkte gutgeschrieben wird, die Sie später einlösen können. Eine Liste der aktuell am PAYBACK Programm teilnehmenden Partner finden Sie unter PAYBACK.at.

1.2. Zur Teilnahme am PAYBACK Programm erhalten Sie zwei PAYBACK Karten mit Kartennummern, die Sie dem Anmeldeformular entnehmen oder die Ihnen per Post nach Ihrer Anmeldung im Internet unter PAYBACK.at zugesandt werden. Sie können bereits vor Ihrer Anmeldung zum Programm PAYBACK Punkte sammeln, diese jedoch erst nach Ihrer Anmeldung einlösen. Durch Ihre Anmeldung bzw. die erstmalige Nutzung einer der beigefügten PAYBACK Karten oder der Kartennummer – je nachdem, was früher erfolgt – erklären Sie Ihr Einverständnis mit den nachfolgenden Teilnahmebedingungen des PAYBACK Programms. Es gilt österreichisches Recht.

1.3. PAYBACK Kunde kann jede natürliche Person werden, die das 16. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in der Europäischen Union hat. Bitte beachten Sie, dass der Versand von Vertragsunterlagen und Kommunikation nur auf Deutsch erfolgt. Die Teilnahme am PAYBACK Programm ist kostenlos.

1.4. Jede der beiden dem Anmeldeformular beigefügten PAYBACK Karten kann unabhängig von der anderen PAYBACK Karte eingesetzt und angemeldet werden.

1.5. Die Anmeldung kann bei den Partnern abgegeben werden oder auf PAYBACK.at erfolgen. Mit der Angabe Ihrer Daten im Rahmen der Anmeldung versichern Sie, dass Sie Ihre Daten richtig angegeben haben. Teilen Sie Änderungen Ihrer bei der Anmeldung angegebenen Daten bitte dem PAYBACK Service Center telefonisch, in Textform oder über die Internet-Seite mit. Um Ihre Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben sachlich richtig zu halten, kann PAYBACK verschiedene Post-Dienstleister einsetzen, siehe auch „Hinweise zum Datenschutz“.

1.6. Ihre im Rahmen der Anmeldung angegebenen Daten und etwaige Änderungen hieran übermittelt PAYBACK an den Partner, dessen PAYBACK Karte Sie erhalten haben. Wenn Sie eingewilligt haben (siehe Einwilligungserklärung), übermitteilt PAYBACK diese Daten und deren etwaige Änderungen zudem an eines oder beide der folgenden Partnerunternehmen: dm drogeriemarkt GmbH, BP Europa SE Zweigniederlassung BP Austria, siehe auch „Hinweise zum Datenschutz“.

2. PAYBACK Karten, Kartenverlust und Missbrauch

2.1 Die PAYBACK Karten bleiben Eigentum von PAYBACK. Ihre PAYBACK Karte, der darauf abgebildete Strichcode und Ihre Kartennummer dürfen nur durch PAYBACK und die PAYBACK Partner – auch elektronisch – erfasst werden. Das Kopieren oder sonstige Vervielfältigen der PAYBACK Karte, des PAYBACK Strichcodes

oder der PAYBACK Kartennummer ist nicht zulässig.

2.2 Benachrichtigen Sie bitte unverzüglich das PAYBACK Service Center, wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Unberechtigter Kenntnis von Ihren Zugangsdaten zum PAYBACK Punktekonto erlangt hat.

2.3 PAYBACK ist berechtigt, im Falle eines konkreten Missbrauchsverdachts, z.B. aufgrund außergewöhnlicher Sammel- oder Einlösevorgänge, Ihr Konto für Einlösungen zu sperren und Ihre Daten an einen betroffenen Partner sowie die Strafverfolgungs- und sonstige Behörden zu übermitteln, siehe auch „Hinweise zum Datenschutz“.

3. Sammeln von PAYBACK Punkten

3.1 An den teilnehmenden Verkaufsstellen der Partner erhalten Sie beim Bezug von Waren oder Dienstleistungen oder sonstigen Aktionen von diesem Partner Rabatte in Form von PAYBACK Punkten gutgeschrieben. Auch PAYBACK kann Ihnen PAYBACK Punkte für den Bezug von Waren oder Dienstleistungen oder sonstige

Aktionen gutschreiben. Die genauen Konditionen für die Punktevergabe legen die Partner bzw. PAYBACK jeweils selbst fest. Bei manchen Partnern teilt Ihnen PAYBACK durch den Partner Ihre gesammelten Punkte und den Punktestand auf dem Kassenbeleg mit.

3.2 Legen Sie für die Gutschrift der PAYBACK Punkte vor dem Zahlungs- oder Kassiervorgang Ihre PAYBACK Karte vor oder nennen Sie Ihre PAYBACK Kartennummer. Gewöhnlich wird Ihre Kartennummer elektronisch erfasst. Nach Rechnungsstellung bzw. Beendigung des Kassiervorgangs durch den Partner ist eine Erfassung der Kartennummer und damit eine Punktegutschrift nicht mehr möglich.

3.3 Der Partner meldet sodann den Einsatz Ihrer PAYBACK Karte unter Mitteilung Ihrer Kartennummer und folgender Daten für die Punktegutschrift auf Ihrem PAYBACK Konto an PAYBACK: Waren/Dienstleistungen, Zahlbetrag, Währung, Rabattbetrag, eingesetzte PAYBACK Coupons, Ort, Kassen- oder Terminal-ID, Zeitpunkt und Nummer des Vorgangs, ggf. Filiale sowie Daten über die Einlösung von PAYBACK Punkten (Rabattdaten).

3.4 Alle für ein PAYBACK Konto registrierten PAYBACK Karten sammeln gemeinsam auf ein PAYBACK Konto. Es können maximal 10 Karten auf ein PAYBACK Konto zusammengelegt werden. Eine Aufteilung der PAYBACK Punkte oder Trennung des Punktekontos ist ausgeschlossen.

3.5 Ein PAYBACK Punkt hat einen Gegenwert von 1 Cent.

3.6 PAYBACK verwaltet die Rabatte, die Ihnen von den Partnern in Form von PAYBACK Punkten gutgeschrieben werden, für Rechnung und im Auftrag des jeweiligen Partners einerseits und für Sie als PAYBACK Kunden andererseits.

3.7 Art und Umfang der gutschriftfähigen Waren und Dienstleistungen der jeweiligen Partner sowie die Höhe der gewährten PAYBACK Punkte erfahren Sie jederzeit über das PAYBACK Service Center, PAYBACK.at oder durch Anfrage bei den Partnern. Maßgeblich ist in jedem Fall die Auskunft des Partners. Die Partner behalten sich das Recht vor, die Gewährung von PAYBACK Punkten einzuschränken, z.B. aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder auf den Erwerb haushaltsüblicher Mengen oder bei Sonderaktionen.

3.8 Machen Sie einen Vertrag mit einem Partner rückg.ngig (Aufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch etc.), für den Ihnen der Partner PAYBACK Punkte gutgeschrieben hat, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch behalten sich PAYBACK und der Partner das Recht zur Stornierung der entsprechenden Punktegutschrift vor.

3.9 PAYBACK Punkte, die im Rahmen des Bezugs von Waren oder Dienstleistungen durch Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuerrechts gesammelt werden, müssen zum Zeitpunkt ihrer Einlösung als Rabatt auf den ursprünglichen Preis angerechnet werden. Die Anrechnung vermindert entsprechend den ursprünglich geltend gemachten Vorsteuerbetrag.

4. Punktestand

4.1 Ihre PAYBACK Punkte werden durch PAYBACK in Ihrem PAYBACK Konto registriert und können dort eingesehen werden. Zugang zu Ihrem PAYBACK Kundenkonto erhalten Sie nach Anmeldung über die ggf. von Ihnen angegebene E-Mail Adresse oder Kartennummer und PIN. Alle angemeldeten Karteninhaber können den Punktestand und die einzelnen Vorgänge des gemeinsamen PAYBACK Kontos unter Angabe ihrer Zugangsdaten einsehen. Zusätzlich können Sie in regelmäßigen Abständen eine Mitteilung über den Punktestand Ihres PAYBACK Kontos erhalten. Im Rahmen dieser Punktestandsmitteilung kann PAYBACK Ihnen Werbung für das Programm und die Partner zusenden.

4.2 Soweit bei manchen Partnern der Punktestand des PAYBACK Kontos z.B. auf der Rechnung angezeigt wird, erfolgt dies für jeden der Karteninhaber.

4.3 Machen Sie bitte Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Punktestandsmitteilung spätestens innerhalb eines Monats nach deren Zugang in Textform gegenüber PAYBACK geltend. Fügen Sie Ihrem Widerspruch die entsprechenden von den Partnern erteilten Kassenzettel oder Rechnungen bei. PAYBACK wird sich in diesem Fall an den betroffenen Partner wenden.

5. Punkteeinlösung

5.1 Sie können die gesammelten PAYBACK Punkte ab einem Mindestpunkteguthaben von 200 PAYBACK Punkten (entspricht 2,– €) einlösen. Zuerst erworbene PAYBACK Punkte werden zuerst eingelöst.

5.2 Sie können die PAYBACK Punkte im Prämienshop des PAYBACK Programms, bei den Partnern oder mittels bargeldloser Überweisung auf Ihr anzugebendes Bankkonto einlösen. Die Auszahlung der PAYBACK Punkte erfolgt jeweils durch PAYBACK. Im Falle der Bareinlösung trägt PAYBACK etwaige Überweisungskosten. Eine Überweisung auf ein Bankkonto einer anderen Person ist nicht möglich. Für eine Prämienbestellung müssen Sie eine Lieferadresse innerhalb Österreichs angeben. PAYBACK und die Partner behalten sich vor, einzelne Produkte von der Einlösung von Punkten auszunehmen.

5.3 Sie sind für die ordnungsgemäße Versteuerung der von Ihnen mit den PAYBACK Punkten erworbenen Gegenstände oder Leistungen verantwortlich.

6. Punkteverfall

PAYBACK Punkte verfallen mit Ablauf des 30.09. eines jeden Kalenderjahres, frühestens jedoch mit Ablauf von 36 Monaten ab Registrierung des jeweiligen PAYBACK Punktes bei PAYBACK.

7. Kündigung, Beendigung und Änderung der Teilnahmebedingungen

7.1 Sie können die Teilnahme am PAYBACK Programm jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch Mitteilung in Textform an PAYBACK beenden. Nicht eingelöste Punkte verfallen mit dem Ende Ihrer Teilnahme am Programm.

7.2 PAYBACK kann nur unter Einhaltung einer Frist von 4 Wochen kündigen, es sei denn, die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund. Die Kündigung erfolgt in Textform. Sie sind verpflichtet, Ihre PAYBACK Karte bei Ablauf der Kündigungsfrist unbrauchbar zu machen, im Fall der Kündigung aus wichtigem Grund bereits bei Zugang der Kündigung.

Zusätzlich verpflichtet sich PAYBACK als Teil der American Express Gruppe, höchste Standards in Bezug auf Finanzoperationen zu gewährleisten. PAYBACK hat zu diesem Zweck bestimmte Regelungen akzeptiert, die für sogenannte Verpflichtete Institutionen im Rahmen von „Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung“ und/oder anderen internationalen Gesetzen (auch von der UN übernommen) einschließlich des Foreign Assets Control Office der USA gelten. Wenn Ihre Daten auf der Liste „Specially Designated Nationals and Blocked Persons“ – verfügbar unter http://sdnsearch.ofac.treas.gov – veröffentlicht werden, wird PAYBACK daher Ihre Teilnahme am Programm kündigen.

7.3 PAYBACK behält sich vor, das PAYBACK Programm unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist unter angemessener Wahrung Ihrer Belange einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern.

7.4 PAYBACK behält sich ferner vor, diese Teilnahmebedingungen zu ändern oder zu ergänzen, insbesondere soweit dies im Interesse einer einfachen und sicheren Abwicklung oder zur Verhinderung von Missbräuchen erforderlich ist. Änderungen werden Ihnen vorab in Textform unter Ihrer zuletzt bekannten Anschrift bzw. E-Mail Adresse mitgeteilt. Eine Änderung gilt als genehmigt, wenn Sie nicht innerhalb eines Monats nach dem Datum der Änderungsmitteilung gemäß Ziffer 7.1 kündigen oder wenn Sie nach Ablauf dieser Frist Ihre PAYBACK Karte bzw. Ihre Kartennummer zum Sammeln von PAYBACK Punkten nutzen. Hierauf werden Sie in der Mitteilung noch einmal gesondert hingewiesen.


Stand Mai 2018